Mayada Al Sayad und Mustapha El Ouartassy gewinnen Strausseelauf 2017

Das kleine Team vom 1.VfL FORTUNA Marzahn kann mit dem Abschneiden beim Strausseelauf 2017 am 3.Oktober mehr als zufrieden sein. Die beiden Hauptläufe wurden mit ausgezeichneten Zeiten nahe den Streckenrekorden gewonnen und darüber hinaus gab es vier weitere Podestplätze quer durch die Altersklassen. Spannend ging es bei den Männern zu – hier war der Strausseelauf eine kleine Revanche für die Berlin – Brandenburgischen Meisterschaften (BBM) im 10000 m –  Lauf. Mustapha El Ouartassy ist ja eigentlich kein Bahnläufer und hat diesbezüglich in dieser Freiluftsaison viel dazu gelernt. Auf der Bahn konnte er sein Leistungsvermögen noch nicht voll ausspielen. Anders jetzt beim Strausseelauf. Weiterlesen

Marzahner Läufercup 8. Lauf: Denise van Elk und Jürgen Tetzel vorn

Der Marzahner Läufercup um die FeliX – Pokale geht in die Endrunde. Bei milder Herbstwitterung traten am 27.September 51 Läuferinnen und Läufer zum 8.Lauf über 1 Stunde, eine halbe Stunde und eine Viertelstunde an. Während noch beim 7.Lauf im A – Cup die Frauen vermisst wurden, gab es dieses Mal nicht nur eine bessere weibliche Beteiligung, eine Frau legte sogar die meisten Meter zurück. Da kam die männliche Konkurrenz an diesem Abend nicht heran. Es gab in allen drei Cups bis in die letzte Runde spannende Positionskämpfe, die dem einen oder anderen noch wichtige Punkte für die Gesamtwertung brachten. Weiterlesen

Mit Bahnabschlusssportfest am 24.09.2017 beendet Leichtathletiknachwuchs erfolgreiche Freiluftsaison

Das Bahnabschlusssportfest des 1.VfL FORTUNA Marzahn am 24.9. litt unter den schlechten Witterungsbedingungen. Das ist wohl die Erklärung, warum rund die Hälfte der gemeldeten Sportler nicht antrat. Insgesamt 65 Schülerinnen und Schüler aus 9 Vereinen ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, trotz der langen Freiluftsaison und der widrigen Bedingungen noch einmal an den Start zu gehen. Darunter auch der Nachwuchs des Gastgebers. Hier deren beste Leistungen: Weiterlesen

BBM 5-Kampf Meistertitel

Am 02.09. beendete Lara  Schmitt, unsere Berlin-Brandenburgische Meisterin über 400m, ihre Saison für dieses Jahr. Sie nahm erneut am leichtathletischen Fünfkampf der Frauen teil. Im letzten Jahr konnte sie verletzungsbedingt leider nicht an dieser Meisterschaft teilnehmen und wollte es trotz vieler vorheriger Wettkämpfe dieses Jahr noch einmal wissen.
Weiterlesen

Flüchtlingssportler beim Weißenseer Bahnabschluss erfolgreich

Das Bahnabschlusssportfest des WSV Rot – Weiß am 10.September auf dem Sportplatz Hansastraße wurde von den Flüchtlingssportlern genutzt, um sich in für sie neuen Disziplinen auszuprobieren. Obwohl er nicht seinen besten Tag hatte, reichten für Ilir Hajredini  10,16 m zur besten Leistung mit der Männerkugel. Da wird Ilir zukünftig an Stelle des Marzahner Läufercups lieber das Kugelstoßen bevorzugen. Mohammad Ewaz Malekzada hat schon einige gute Ergebnisse in der Altersklasse MJ U 18  auf den längeren Strecken vorzuweisen. Jetzt bewies er seine Vielseitigkeit – im 100 m – Lauf wurde er Dritter mit 13,62 sek. Im Weitsprung gab es einen spannenden Wettkampf. Weiterlesen

Trainingslager am Beetzsee

Vom 28.08. bis zum 01.09.17 ging es für einige Kinder der Abteilung Leichtathletik vom 1. VfL FORTUNA Marzahn nach Bollmannsruh am Beetzsee. Die Kinder kamen aus drei Trainingsgruppen und wurden von Herrn Stephan sowie Herrn Uhsemann begleitet. Untergebracht waren wir im Gästehaus, welches sich neben einem Zeltlager befand, so dass wir jeden Morgen mit einem Lied von Pippi Langstrumpf geweckt wurden. Weiterlesen

Mustapha El Ouartassy läuft mit 31:09,4 min beim MLC im 10000 m – Lauf zum Heimsieg

Nach der Sommerpause geht der MLC um die FeliX – Pokale in den Endspurt. Beim 7.Lauf am 6.September 2017 erzielte Mustapha El Ouartassy (1.VfL FORTUNA Marzahn) das beste Ergebnis. Mit 31:09,4 min lief er einen neuen MLC – Rekord und zeigte noch einmal seine gute Form. Die Leistung ist hoch zu bewerten, denn trotz kühlerer Witterung wehte doch ein z.T. kräftiger Wind auf dem Sportplatz Allee der Kosmonauten 131. Da ging es fast unter, dass auch die Nächstplatzierten sehr gute Zeiten liefen. Weiterlesen

76.ISTAF Berlin – über 50 FORTUNEN waren beim großen Leichtathletikfest dabei

Das 76.ISTAF Berlin am 27.August 2017 war überschattet von der Diskussion um den Umbau des Berliner Olympiastadions. Überlegungen des Berliner Senates gingen in die Richtung, den Vorstellungen von Hertha BSC zu folgen und die blaue Laufbahn zurückzubauen. Um so mehr freute es die über 42.000 Zuschauer, als der Regierende Bürgermeister Michael Müller den Erhalt der Leichtathletik im Olympiastadion in seinem Grußwort versprach. Mehr als 50 Mitglieder und Familienangehörige der Abteilung Leichtathletik nutzten gemeinsam die Gelegenheit, am großen Fest der Leichtathletik teilzunehmen. Darunter befanden sich auch viele Flüchtlingssportler. Fast hätte es eine aktive Teilnehmerin des 1.VfL FORTUNA Marzahn gegeben. Antonia Zanger war als Reservistin für die Berliner 4 x 100 m Staffel der Frauen benannt worden, aber sie kam dann doch nicht zum Einsatz. Weiterlesen

Mayada Al Sayad beendet Marathon bei der Leichtathletik WM auf Platz 68

Mayada Al Sayad lebt ihren Traum weiter und kam bei der Leichtathletik – Weltmeisterschaft in London auf Platz 68. Bei den am 4.August ausgetragenen Lauf gingen 91 Läuferinnen an den Start auf einen Rundkurs in der Innenstadt von London. Vier Runden mussten absolviert werden. Die äußeren Rahmenbedingungen waren erträglich, Sonne und eine Temperatur von knapp über 20° C ließen gute Zeiten erwarten. Mayada hatte sich intensiv auf diesen Saisonhöhepunkt vorbereitet. Nach rund 10 km gab es noch eine große Spitzengruppe, Mayada lag zu diesem Zeitpunkt  innerhalb des Zeitplanes für eine Zeit von unter 2:40 Stunden rund drei Minuten dahinter. Weiterlesen

Antonia Zanger beendet Saison nach der Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften

Antonia Zanger nahm an den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Leichtathletik vom 4. – 6. August in Ulm teil. Im vorigen Jahr hatte sie bereits eine Silbermedaille in der AK U 16 im 300 m – Lauf geholt. Da sie jetzt in der nächsthöheren  Altersklasse startet, musste sie sich mit den Mädchen des älteren Jahrgangs auseinandersetzen. Daher waren die Erwartungen nicht so hoch wie im Vorjahr. Eine Steigerung der bisherigen Saisonleistungen gelang Antonia aber nicht mehr. Am ersten Wettkampftag wurde sie im 3.Vorlauf Dritte mit 58,18 sek – das war die elft beste  Leistung. Im 200 m – Lauf am dritten Wettkampftag gab es noch die Hoffnung auf ein Finale, aber ebenfalls ein dritter Platz im 4.Vorlauf mit 25,67 sek reichte dafür nicht ganz. Zur Teilnahme am Finale fehlten dann 0,32 sek. Trainer Stefan Klug war mit der Leistung von Antonia zufrieden. Sie hat eine lange Saison mit vielen Starts hinter sich und musste sich mit der neuen Strecke 400 m erst einmal anfreunden. Dabei hat sie bereits eine gute Stabilität gezeigt. Jetzt befindet sich Antonia im wohlverdienten Urlaub. Danach wird die neue Saison vorbereitet – mit vielen Erkenntnissen aus der noch laufenden Freiluftsaison. Herzlichen Glückwunsch an Antonia und ihren Trainer Stefan Klug für die in diesem Jahr erzielten Leistungen!

Beitrag von Doris Nabrowsky